Realgymnasium Rämibühl Zürich

RG-Woche
Gesellschaftspolitische Woche des Realgymnasiums: Debatte im Rathaus Zürich
Besondere Unterrichtsformen am RG

Kurzer Text über besondere Unterrichtsformen

RG-Wochen

Zweimal pro Schuljahr wird der normale Stundenplan für eine Woche, die „RG-Woche", aufgehoben. Die RG-Woche dient dem Projektunterricht, zum Teil extern, zum Teil klassenübergreifend und in vielfältiger Form.

Klasse Projekte in der RG-Woche des Herbstsemesters
1 KlassenlehrerInnenwoche
2 Solidaritätswoche
3 MINT-Woche
4 Sozialeinsatzwoche
5 Arbeitswoche mit ortsrelevantem Thema, in Europa
6 Gesellschaftspolitische Woche
Klasse Projekte in der RG-Woche des Frühlingssemesters
1 Interdisziplinäre Antikenwoche
2 Husi
3 Sport Plus
4 Medienwoche
5 Statistiktage (2) und Nature-of-Science-Tage (2.5 Tage)
6 Blockwoche zur Vorbereitung der Maturitätsprüfungen
Sprachwerkstatt

Schülerinnen und Schüler erhalten in diesem interdisziplinären Sprachkurs Gelegenheit, forschend und experimentierend zu erfahren, wie Sprache aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Der Kurs wird im Team-Teaching der Deutsch- und der Lateinlehrperson der Klasse durchgeführt.

Halbklassen

Beim Halbklassenunterricht wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt, damit die Schülerinnen und Schüler vermehrt geför­dert werden können und ein Einge­hen auf ihre Bedürfnisse leichter möglich ist. Schülerinnen und Schüler haben bessere Möglichkeiten, sich mündlich am Unterricht zu beteiligen, was besonders beim Sprach­unterricht von grosser Bedeutung ist.

Praktika

In den naturwissenschaftlichen Fächern und in Geografie werden Übungen als Erweiterung und zur Ergänzung des Normalunterrichts (sog. Praktika) durch­geführt. Die beschränkte Anzahl Laborplätze und die nö­tige intensive Betreuung der Schülerinnen und Schüler bedingen während den Praktika die Aufteilung der Klassen in Halbklassen.

Sammelhalbtag

In der 5. Klasse ist ein halber Wochentag unterrichtsfrei. Am Sammelhalbtag sol­len die Schülerinnen und Schüler lernen, selbstständig über längere Zeit an Projekten zu arbeiten. Der Sammelhalbtag dient damit der Förderung der Konzentration und der Vorbereitung auf die Hochschule.
Es sind jeweils drei Fächer, die für die Aufgabenstellung am Sammelhalbtag zustän­dig sind: Im 1. Semester der 5. Klasse Deutsch, Mathematik und das Schwerpunktfach; im 2. Semester der 5. Klasse Französisch, Geschichte und das Schwerpunktfach.