Suchen:

 

Regionalfinale Jugend debattiert

tbn

Das Regionalfinale von „Jugend debattiert“

hat am 25. Januar 2019 in der Aula Rämibühl stattgefunden. Luca Kilgus vom RG hat den Regionalfinal des Wettbewerbs gewonnen!  [29.1.19] 


Zürcher Regionalfinale von Jugend debattiert

An dem in der Aula Rämibühl ausgerichteten Regionalfinale von „Jugend debattiert“ haben am Freitag, 25. Januar 2019 Schüler und Schülerinnen der Kantonsschulen Bülach, Enge, Limmattal, Stadel­hofen, Wiedikon, Wetzikon, des Mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasiums Rämibühl, des Literargymnasiums und des Realgymnasiums teilgenommen. Sie alle hatten sich in schulinternen Wettbewerben für dieses Regionalfinale qualifiziert.

 

Das Finale 2019: Luca Kilgus (RG), Rachid Burbano Sung (KZU), Nadine Lenz (KZO) und Dimitri Neff (LG).

 

Den ersten Vorfinal gewann Dimitri Neff (LG), den zweiten Luca Kilgus (RG), den dritten Nadine Lenz (KZO) und den vierten Rachid Burbano Sung (KZU). Debattiert wurden die Einführung eines Stadtausweises für Sans-Papiers, ein Verbot des Exports von Rüstungsgütern, ein Verbot der Massentierhaltung sowie die Einführung eines Bürgerdienstes für alle. Die Schüler und Schülerinnen der Zürcher Mittelschulen überzeugten mit starken, sachkundigen Argumenten, mit rhetorischem Geschick, mit Leidenschaft und mit fundierten Meinungen.

 

Im Finale zum Thema „Soll an Zürcher Schulen ein Handyverbot erlassen werden?“ setzte sich schliesslich Luca Kilgus vom Realgymnasium durch. Die Schülerinnen und Schüler, die die Finaldebatte austrugen, qualifizierten sich auch für den nationalen Wettbewerb von „Jugend debattiert“ in Bern.

 

28.01.2019/TW

 

Zurück

 

Die nächsten Termine

RG-Intern

Links

 

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!

 

© 2011 Realgymnasium Rämibühl Zürich  |   Impressum